Eine positive Schulatmosphäre kann nicht erzwungen werden. Sie ist das Ergebnis eines kontinuierlichen Bemühens, Denkens und Arbeitens aller Schulpartner. 


Unterrichts- und Pausenzeiten


Sind Kinder vor 8.00 Uhr an der Schule, dürfen sie sich gerne auf dem Schulhof aufhalten. Kinder aus der angemeldeten Frühbetreuung (möglich von 7.00 - 8.00 Uhr) gehen durch den Haupteingang in den Raum der Betreuenden Grundschule.

Das Prinzip des offenen Anfangs lässt die Kinder entspannter in der Schule ankommen. Bis zum Unterrichtsbeginn können so die wichtigsten Neuigkeiten ausgetauscht und Organisatorisches abgehandelt werden.